Berichte und Bilder Kinder- & Jugendturnen

2019

Unsere C-Jugend wird Turnfestsieger!

Herzlichen Glückwunsch an die Sieger und natürlich auch an die anderen vier Mannschaften, die alle samt in der D-Jugend gestartet sind(Platz 4, 8, 10,11). 

Es war wieder ein klasse organisiertes Landeskinderturnfest, vielen Dank an die BTJ, was IHR leistet, ist der Hammer!!!!

Besonders danken wir auch allen SGK Betreuern, die die Kids von Freitag - Sonntag keine Sekunde aus den Augen gelassen und klasse betreut haben. 

Drei Siege für die SGK Jungs beim Bezirksentscheid in Sulzfeld

Unsere SGK startete mit drei Jungs Teams bei den Turnerjugend Bestenkämpfe Gerätturnen. In allen drei Jahrgängen konnte mit einem großen Vorsprung gewonnen werden. Herzlichen Glückwunsch an die Jungs und die Trainer. Ganz tolle Leistung und weiter so! 

 

Bezirksklasse 6-Kampf M 10/11 P3-P5

1. SG Kirchheim :  254,50

2. SV Königheim : 235,90

3. FC Viktoria Hettingen : 233,90

 

Bezirksklasse 6-Kampf M 12/13 P4-P6

1. SG Kirchheim : 271,00

2. TSG Seckenheim : 259,80

3. FC Viktoria Hettingen : 250,70

 

Bezirksklasse 6-Kampf M 14/15 P5-P7

1. SG Kirchheim : 281,25

2. TV Königshofen : 257,30

3. TV 1865 Eppingen e.V. : 256,20

2017

Nachwuchsturner der SG Kirchheim zu Gast auf dem Landeskinderturnfest in Konstanz

Juli 2017

Tagsüber Wettkämpfe bestreiten und Abends zu lauter Musik feiern? Turner aus ganz Baden kennen lernen und dabei eine aufregende Zeit haben?

Das können schon lange nicht mehr nur die Erwachsenen.

 

Alle zwei Jahre findet das badische Landeskinderturnfest statt und wechselt dabei von Stadt zu Stadt.

Vom 14. bis 16. Juli diesen Jahres fuhren die jungen Turnerinnen und Turner der SG Kirchheim mit ihren Trainern auf das diesjährige Landeskinderturnfest in Konstanz, um dort an Wettkämpfen und den verschiedenen Angeboten teilzunehmen.

Freitags ging es für die Mädchen und Jungs mit dem Zug in den Süden Deutschlands an den Bodensee, wo die Gruppe in einem Klassenzimmer einer Schule untergebracht war. Wie auch die vielen anderen Teilnehmer wurde man hier das Wochenende über mit Frühstück, Lunchpaket und Abendessen versorgt.

Nach der langen Anreise, war es dann Abends so weit, die Eröffnungsfeier stand an.

Bei gutem Wetter tanzten und spielten die Kinder bis spät Abends und ließen sich nur widerwillig überreden, zurück zum Quartier zu gehen. Denn es galt nun, die Kräfte für den bevorstehenden Wettkampf am Samstag zu bündeln.

 

Am nächsten Morgen gingen die jungen Sportler konzentriert in ihre Mannschaftswettkämpfe und dies sollte sich auszahlen.

Mit zwei ersten, einem zweiten und einem sechsten Platz, lieferten alle Mannschaften eine herausragende Leistung ab und konnten mit gutem Gewissen stolz auf sich sein.

Im Anschluss an die Wettkämpfe kamen alle Teilnehmer auf das Festgelände, um dort eine Party zu feiern, welche an diesem Abend in ganz Konstanz ihresgleichen suchte. Auch auf der Rückfahrt zur Schule waren die Busse voller Gesänge, bis dann im Klassenzimmer die Aufregung der Müdigkeit wich. Man hatte ja noch den Sonntag, um dem Turnfest einen würdigen Abschluss zu geben.

 

Und so kam es. Bei sommerlichen Temperaturen nutzten die Kinder die aufgebauten Trampoline und Parcours, turnten auf der Wiese und genossen die letzten Stunden ehe man sich in Richtung Bahnhof verabschiedete.

Am Ende eines aufregenden Wochenendes war die anschließende Rückfahrt im Zug von müden, jedoch glücklichen Kindern geprägt.

 

 

Platzierungen:

 

Jugend C: 1. Platz (Rafal Bernhard, Joel Bosch, Tantowan Höwing, Lars Teichert)

Jugend D: 2. Platz (Enna Fießer, Joschka Hilsenstein, Shona Lang, Larissa Senger)

Jugend E: 6. Platz (Sonja Schneider, Helena Wunderlich, Jan Barros-Weis)

 

Jugend F: 1. Platz (Rosalie Buchmann, Viko Funck, Karolina Wilk)

2016

1. Wettkampf des SGK Nachwuchses

1. Wettkampf des SGK Nachwuchses

 

Am 8. Oktober fand in der Schlosshalle in Seckenheim der erste Wettkampf der A- und B-Liga des Turngaus Heidelbergstatt.

 

Die SG-Kirchheim konnte erfreulicherweise mit je zwei Mannschaften pro Liga antreten und stellte somit fast die Hälfte aller Turner an diesem Tag.

Zum sportlichen: Die erste Mannschaft in der A-Liga konnte aufgrund von fehlenden Turnern nur zu dritt antreten und durfte sich folglich keine Patzer erlauben, da jede Übung in die Wertung kam. Dies gelang auch und das Team mit Joel Bosch, Noel Missal und Kevin Diede konnte sich den ersten Platz mit fast 5 Punkten Vorsprung sichern.

Die zweite Mannschaft trat mit den Turnern Manuel Staatz, Alexander Edinger, Kevin Kurichev, Jonathan Fischer und Lars Teichert. Ihnen gelang ein passabler 4. Platz mit nur zwei Punkten Rückstand auf den Drittplatzierten, sodass im nächsten Wettkampf ein Angriff auf die Podestplätze gestartet werden kann.

In der B-Liga wurde die erste Mannschaft mit Frederik Westrup, Daniel Schaper, Julius Krieg, Eduard Schaffert, Arda Kaya und Maurelius zweiter. Durch einige kleine Unsauberkeiten und Unkonzentriertheiten wurden leider ein paar Punkte verschenkt, sodass der Rückstand auf den ersten Platz knapp drei Punkte betrug. Allerdings ist dies kein uneinholbarer Vorsprung, sodass Hoffnung besteht, wenn im nächsten Wettkampf eine konzentriertere Leistung gezeigt wird, den ersten Platz zu erringen.

Für die Turner der zweiten Mannschaft war es ausnahmslos der erste Wettkampf. Erfreulicherweise konnten sie recht gut mit dem Niveau in der Liga mithalten und sammelten wichtige erste Wettkampferfahrung. Letztendlich erturnten Viko Funck, Jan Barros-Weiß und Florian Schuppel den 5. Platz mit einem Rückstand von knapp 4 Punkten.

2015

10. Sparkassen Jahn Cup 2015

Am vergangen Samstag starteten viele SGK´ler unter der Regie von Harald Claas beim Sparkassen Jahn Cup in Kehl und erzielten tolle Ergebnisse. Nicht zu schlagen war unser amtierender vize-deutscher Meister Sebastian Hofer, der vor seinem Mannschaftskollegen Oliver Buchmann den Cup in der Altersklasse 30 + souverän gewann. In der Altersklasse M18-19 schaffte es Robin Adler, gleich bei der ersten Teilnahme auf Platz 2 und Dennis Gansjuk auf Platz 3.


Besonders starke Leistungen zeigten unsere Jugendturner, Nick Somitsch mit Platz 3 und Joel Bosch Platz 1, Jan - Ole Fischer Platz 3. Da zeigt sich mal wieder, wie perfekt unser Trainer Harald Class die Jungs vorbereitet hat.


Alle Ergebnisse auf einem Blick:


Jahn Neunkampf 20+: 5. Anton Häusler

Jahn Neunkampf 30+: 1. Sebastian Hofer, 2. Oliver Buchmann

Jahn Neunkampf 18/19: 2. Robin Adler, 3. Dennis Gansjuk


Jahn - Sechskampf M 14-15: 

3. Nick Somitsch

4. Manuel Machauer

5. Amaronn Weber

6. Jamin Mezahim

a.K. Julian Lörsch


Jahn - Sechskampf M 12-13

1. Joel Bosch

2. Jan-Ole Fischer

4. Kevin Dieden

5. Moritz Herb

8. David Wendt

a.K. Julian Scharper


HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH AN ALLE TURNER


ALLE BILDER unter folgendem Link:


https://www.facebook.com/media/set/…

Auftakt in der LK3

Unsere 3. Mannschaft, welche vorwiegend aus unseren Nachwuchsturnern besteht, konnte beim 1. Wettkampftag in Seckenheim auf ganzer Linie überzeugen. Mit einem fulminanten 10-Punkte-Vorsprung verwies man die Team aus Neckarau und Seckenheim auf die Plätze 2 und 3. 

 

Einzelwertung: 1. Kevin Esquibel, 2. Joel Bosch

P5 Liga zu Gast in Kirchheim

Am vergangenen Freitag, 13.11.2015, kam es in der Kurpfalzschule in Kirchheim zum zweiten Aufeinandertreffen in der P5 Pflichtliga. Der Heidelberger TV, die TG Mannheim, sowie die TSG Seckenheim traten vor verhältnismäßig zahlreichen Zuschauern gegen die beiden Mannschaften aus Kirchheim an. Die Waibstädter mussten leider krankheitsbedingt absagen.


Beide Mannschaften waren an diesem Abend in voller Besetzung und so konnte der Wettkampf beginnen. Die SG Kirchheim I startete am Pferd, während die zweite Mannschaft ihr können an den Ringen zeigte. Von beiden Teams waren saubere Übungen zu sehen. Bei den jüngeren zeigte besonders Arda Kaya an den Ringen eine klasse Leistung und erhielt eine gute Wertung. Sein Teamkollege Rafal Bernhard versuchte dies zu toppen, musste jedoch beim Abgang auf den Boden greifen und somit ging Arda als Mannschaftsbester zum nächsten Gerät.

Am Boden zeigten die Jungs einige Leichtsinnsfehler und bekamen dies auch prompt von ihrem Trainer Sven Stellmacher vorgehalten. Das Pferd stand als nächstes an und hier zeigte die Mannschaft die gewünschte Reaktion. Allen voran turnten Rafal Bernhard und Julius Krieg sehr ordentlich und leisteten damit einen wichtigen Beitrag zum Mannschaftsergebnis.

Zeitgleich demonstrierte die erste Mannschaft an den drei Geräten ihre Klasse und Ausgeglichenheit. Ohne jemanden hervorheben zu können, leistete das Team um Lovis Knorr eine geschlossene Mannschaftsleistung.

Nun ging es in die zweite Hälfte des Wettkampfes und somit an die Geräte Sprung, Barren und Reck. 


Am Reck zeigten alle Jungs tolle Übungen und stimmten somit ihre Trainer sehr zufrieden. Diesen Schwung schienen sie auch an die letzten Geräte mitzunehmen. Mit jeweils drei sehr guten Ergebnissen an den Geräten konnten beide Mannschaften sehr zufrieden mit ihrem Wettkampf sein. Die SG Kirchheim I erreichte mit 248 Punkten und 7 Punkten hinter den Mannheimern erneut den zweiten Platz. Mit über 8 Punkten Vorsprung zum Dritten war dies aber eine klare Sache. Die SG Kirchheim II (241,05 Punkte) schaffte es, sich nach einem starken Wettkampf deutlich vom HTV (233 Punkte) abzusetzen, musste sich jedoch denkbar knapp der TSG Seckenheim (241,5 Punkte) geschlagen geben. Diese wurde mit 0,45 Punkten Vorsprung und dem nötigen Glück Zweiter.


Für die SG Kirchheim turnten:

SG Kirchheim I: David Wendt, Jonas Wendt, Lovis Knorr, Jonas Ecker, Jonathan Fischer, Jona Selje und Lars Teichert.

SG Kirchheim II: Arda Kaya, Louis Reinmuth, Jakob Stefan, Arda Kaya, Julius Krieg, Daniel Schaper und Eduard Schaffert

Kirchheimer Nachwuchs startet erfolgreich in die P5 Liga

Waibstadt, 30.10.2015   Die Nachwuchsturner der SG Kirchheim starteten am vergangenen Freitag in Waibstadt in die diesjährige Wettkampfrunde. Zum ersten mal stellt die SGK in der P5-Liga zwei Mannschaften und folglich fuhr man mit elf jungen Turnern zum 1. Wettkampf.

Die erste der beiden Mannschaften stellte sich aus Jonas Wendt, David Wendt, Lars Teichert, Jona Selje und Lovis Knorr zusammen. Diese Mannschaft konnte bereits einige Erfahrung in dieser Liga aufweisen und so galt als klares Ziel, die jüngere 2. Mannschaft auf Distanz zu halten. Hier starteten Arda Kaya, Jakob Stefan, Daniel Schaper, Eduard Schaffert, Louis Reinmuth und der vom HTV gewechselte Rafal Bernhard.


Auch wenn in den Wochen zuvor die Übungen noch intensiv trainiert wurden, so ließ sich dennoch erkennen, dass die Zeit seit den Sommerferien sehr kurz zum Üben gewesen ist. Beide Mannschaften zeigten sehr schöne, doch auch von einigen Patzern begleitete Übungen. Die jüngeren Turner gaben ihr Bestes und gerade Neuzugang Rafal Bernhard wusste seinem Trainer Sven Stellmacher mit seinen guten Übungen zu überzeugen. Doch ließen die Mannschaft um Lovis Knorr keinen Zweifel daran aufkommen, wer dieses interne Duell gewinnen würde. Mit einer souveränen Mannschaftsleistung konnte sich die SGK I den 2. Platz hinter den an diesem Tag unerreichbaren Turnern aus Mannheim sichern. Mit über 5 Punkten Vorsprung vor den drittplatzierten Seckenheimern konnten die Jungs sehr zufrieden sein.

Die deutlich jünger besetzte Mannschaft um Rafal Bernhard konnte mit ihrer guten Vorstellung den HTV sowie den TV Waibstadt hinter sich lassen und landete somit auf dem 4. Platz.


Nun gilt es sich in den verbleibenden Trainingseinheiten auf den Heimwettkampf am 13.11.2015 in der Kurpfalzschule vorzubereiten und die Patzer in den Übungen loszuwerden.

 

Trainingslager Locarno 2015

Seit vielen Jahren fahren die Turner der SG Kirchheim über Pfingsten an den Lago Maggiore,
um dort 10 Tage lang Turnen, Schwimmen, Turmspringen und Leichtathletik für die
Mehrkampfmeisterschaften zu trainieren.
Auch in diesem Jahr machte sich eine 20-köpfige Gruppe unter der Leitung von Harald Claas
auf den Weg ins Trainingslager nach Tenero (bei Locarno) im Tessin.
Früh morgens am 26.05.15 startete die lange Fahrt an den Lago Maggiore mit mehreren
Autos, sowie einem vollgepackten Anhänger. Begleitet von der Hoffnung, dass die
Temperaturen dort höher als in Heidelberg sein würden, war die Stimmung bei den Turnern
ausgelassen gut. Diese Hoffnung sollte sich auch erfüllen. Bei sonnigen 27 Grad baute die
Truppe ihre Zelte auf und richtete es sich gemütlich ein.
Der erste Nachmittag stand den Jungs frei zur Verfügung und wurde zum Tischtennisspielen
und Baden im See genutzt. Am folgenden Morgen ging es dann los mit dem Training. Zu
Beginn stand eine Einheit Turmspringen, sowie Schwimmtraining auf dem Plan. Bei
schönstem Wetter und einem
beeindruckendem Ausblick auf die benachbarten Berge, verging das Training im Freibad wie
im Flug. Anschließend wollte man den Nachmittag nutzen für einen Ausflug in das nahe
gelegene Valle Verzasca, um dort in schöner Umgebung und eiskaltem Wasser baden zu
gehen. Wie bereits in den Jahren zuvor, wurde dieser Ausflug nicht zuletzt aufgrund der
zahlreichen Sprünge von Felsen zu einem Erlebnisreichen. Erschöpft und hungrig fuhr die
Gruppe zurück zum Campingplatz und verbrachte gemeinsam einen gemütlichen Abend.
An den darauffolgenden Tagen fanden die morgendlichen Trainingseinheiten, abwechselnd
auf dem Sportplatz, im Schwimmbad oder in der Turnhalle statt. Trotz intensiven Trainings
und zunehmender Erschöpfung blieb die Stimmung innerhalb der Gruppe aufgrund der
Ausflüge und jeder Menge Freizeit stets sehr hoch. Auch während der Wanderung, welcher
anfänglich mit großer Skepsis entgegen geblickt wurde, war die Laune stets ausgelassen und
anschließend waren gerade die jüngeren erschöpft, aber glücklich.
Auch ein Wochenende mit etwas schlechterem Wetter schien für die Gruppe nicht zum
Problem zu werden. Bei den überdachten Tischtennisplatten veranstaltete man ein kleines
Tischtennisturnier und als sich das Wetter gegen Abend hin etwas verbesserte, nahm Harald
Claas die Truppe mit zum Minigolfen. Ein gelungener Abend mit vielen lustigen Momenten.
Als die Zeit in Tenero dem Ende entgegen ging, war trotz des anstrengenden Trainings bei
allen etwas Wehmut zu spüren. Jedoch stand zwei Tage vor Abreise noch ein Ausflug in die
italienische Stadt Cannobio auf dem Plan. Diesen Tag galt es für die Gruppe zu genießen. Am
Freitag, 05.06.15, war es dann soweit. Die Taschen mussten gepackt werden und die ersten
Vorbereitungen für die Abreise am darauffolgenden Tag wurden getroffen. Anschließend
gingen alle zusammen nochmals in den See baden und versuchten den letzten Tag zu
genießen.
Am nächsten Tag, während der langen Rückfahrt, konnten die Jungs auf eine schöne Zeit und
ihre Fortschritte beim Training zurückblicken. Bei der Ankunft in Kirchheim richtete die
Truppe ihren herzlichsten Dank an Trainer und Organisator Harald Claas, denn ohne ihn wäre
diese Zeit nicht denkbar gewesen

KM4 startet überraschend mit Sieg ins neue Jahr!

Am Samstag den 10.01.2015 trat die KM4-Mannschaft der SG Kirchheim in Hettingen zum ersten Wettkampf diesen Jahres an. Trainer Harald Claas legte mit dem noch sehr jungen Team zuvor einige Sonderschichten ein, um für diesen Wettkampf gewappnet zu sein. Für die Kirchheim turnten Kevin Esquibel, Ole Fischer, Jamin Mezahim, Nick Somitsch, Manuel Machauer, Kevin Diede, Joel Bosch, Torsten Teutsch und Sven Stellmacher. Los ging der Wettkampf am Boden, dem vermutlich stärksten Gerät der Mannschaft. An diesem Gerät, sowie an den nachfolgenden zwei, zeigten die Jungs starke Übungen und so lag man nicht unverdient zur Pause mit 4 Punkten vorne. Das Ziel für den zweiten Durchgang war es nun den Vorsprung zu verwalten, um den Wettkampf auf einem möglichen zweiten Platz zu beenden. Doch entgegen aller Erwartungen konnte die Mannschaft den Vorsprung in der zweiten Häflte trotz teils durchwachsener Übungen ausgebauen. An diesem Tag mussten sich die Teams aus Hettingen, Seckenheim, Waibstadt und Philippsburg der SG Kirchheim geschlagen geben. Das Team belegte den ersten Platz mit 198,1 Punkten und knapp 8 Punkten Vorsprung. Nun gilt es sich auf den nächsten Wettkampf am 31.01.2014 vorzubereiten.

2014

Nachwuchsturner beenden das Jahr 2014 erfolgreich

13.12.14

Am Samstag den 13.12.14 waren die Mannschaften der P4, P5 und P6 Pflichtligen in Kirchheim zum Endwettkmapf der diesjährigen Runde angetreten. Auch drei Mannschaften der SGK starteten.  Im Sportzentrum Süd lieferten alle Mannschaften der SG Kirchheim einen konzentrierten Wettkampf ab und zeigten saubere Übungen. Die P4 und die P6 Turner der SGK konnten an diesem Tag sowie über die ganze Runde hinweg eine starke Leistung abliefern und sicherten sich somit jeweils den zweiten Platz hinter deutliche stärkeren Mannschaften aus Mannheim.

Doch auch die P5 Mannschaft lieferte am vergangenen Samstag einen überragenden Wettkampf ab und erturnte den 2. Platz in der Tageswertung. Aufgrund der vorherigen Wettkämpfe musste man sich jedoch mit dem dritten Platz in der Gesamtwertung zufrieden geben. Dennoch ein positives Ergebnis.

P4-Schüler belegen 2. Platz

07.11.14

Am Freitag, den 7.11.14 traten Jonas Ecker, Arda Kaya, Louis Reinmuth, Lovis Knorr, Eduard Schaffert, Julius Krieg, Jonas Wendt und Jonathan Fischer zu ihrem zweiten Wettkampf in diesem Jahr an.

Die Jungs turnten ihre Übungen sehr sauber und konnten ihre Punktzahl vom ersten Wettkampf zur Zufriedenheit von Trainer Sven Stellmacher um 4 Punkte verbessern. Die Mannschaft erreichte ein Ergebnis von 234,2 Punkten und stand damit wie bereits beim ersten Wettkampf auf dem 2. Platz hinter Mannheim. 

Arda Kaya (6.Platz) und Louis Reinmuth (4. Platz) erwischten einen besonders guten Tag und sicherten sich Plätze in den Einzelwertungen. Nun wird fleißig für den Endwettkampf am 13.12.14 in Kirchheim trainiert.

Landesturnfest 2014

2013

Jahresausklang auf dem Weihnachtsmarkt

Das letzte Training vor den Weihnachtsferien hat sowohl für die Turnerinnen zwischen 11 und 17 Jahren, als auch für die Hobbyturnerinnen Ü20 auf dem Heidelberger Weihnachtsmarkt stattgefunden. In gemütlicher Atmosphäre wurde mit Glühwein oder Punsch auf das Jahr 2013 angestoßen. Wir freuen uns über einige neue Turnerinnen, die den Weg zu uns in die Kurpfalzhalle nach Kirchheim gefunden haben. Außerdem haben 2013 drei der Turnerinnen zwischen 11 und 17 und drei Frauen der Ü20 Gruppe erfolgreich am Deutschen Turnfest teilgenommen. Wir hoffen sehr, dass beim Landesturnfest in Freiburg 2014 mehr Mädels an den Start gehen möchten.  

Falls auch du Lust auf Turnen hast, komm‘ doch gerne vorbei. Du bist herzlich eingeladen, dir das Training von den Mädels (dienstags, 18.00-20.00 Uhr) und von den Ü20-Frauen (dienstags, 20.00-21.30 Uhr) anzuschauen oder direkt mitzumachen. Wir freuen uns auf dich!

 

Wintermannschaftskämpfe Gauliga Neckargemünd 2013

Termine

 

 

Trainingszeiten

Alle Trainingszeiten finden Sie hier

Vorstellung SGK Turnen

SGK APP

SGK - Turnen auf Facebook

SGK - Turnen auf YouTube



Besucherzähler Besucherzaehler

Sponsoren