SGK Damen - Aktuelles

Relegationswettkampf der SGK 2

11.02.2017   Klassenerhalt erreicht

Im Juni schlossen die Turnerinnen der 2. Damenmannschaft die Wettkampfrunde in der Regioklasse ab – leider auf dem letzten Tabellenplatz. Doch der Abstieg stand noch nicht final fest, denn es besteht im Turngau Heidelberg und Mannheim die Möglichkeit, im Relegationswettkampf mit den bestplatzierten Mannschaften aus der Gauliga, die Chancen auf den Aufstieg haben, um den Erhalt des Startplatzes in der Regioklasse 2017 zu turnen.
Da die Wettkämpfe der Gauliga allerdings erst im Herbst stattfanden, kam es erst über ein halbes Jahr nach der Runde zum Relegationswettkampf am vergangenen Samstag, 11.02.17 in Walldorf.

Um den Verbleib in der Regioklasse turnte außerdem der TV Neckarau.
Aus der Gauliga Heidelberg hofften insgesamt 6 Vereine auf den Aufstieg: TV Epfenbach, TV Dielheim, SG Walldorf, TSV Wieblingen und KuSG Leimen, außerdem noch der TV Schwetzingen aus dem Mannheimer Turngau.

Durch den langen Zeitraum haben in der Kirchheimer Mannschaft einige Veränderungen stattgefunden, da einige Turnerinnen beruflich bedingt nicht mehr dabei sein oder wegen Verletzungen nicht mitturnen konnten. Nach Walldorf gingen daher nur fünf Turnerinnen: Nina Grimmer, Eva Kortsch, Katrin Krambs, Katharina Müller und Juliane Waldschmidt, betreut von Trainer Erdal Akyol.
Fast alle turnten einen Vierkampf, so dass die Ausgangslage nicht schlecht war.

Der Wettkampf begann am Barren, nicht das stärkste Gerät der Kirchheimerinnen. In jeder Übung waren kleine Patzer, dennoch war jede Wertung zweistellig mit einem Gesamtergebnis von 30,75 Punkten.
Am Balken gelangen drei Übungen ohne Sturz, insgesamt: 33,5 Punkte.
Am Paradegerät Boden konnten mit sauberen Übungen 37,65 Punkte erturnt werden.
Am Sprung wurde mit 35,60 Punkten der Wettkampf beendet.

Die besten vier Mannschaften dieses Wettkampfs steigen in die Regioklasse auf bzw. verbleiben dort.
Daher war die Platzierung auf Rang 5 bei der Siegerehrung zunächst ärgerlich. Da aber der Verein der zweitplatzierten Mannschaft in dieser Liga bereits eine Mannschaft hat, kann keine zweite aufsteigen. Daher wurde noch ein Platz frei und die SG Kirchheim kann aufrücken!

Wir freuen uns sehr, die Wettkampfrunde zuletzt doch mit Erfolg abgeschlossen und das Ziel des Klassenerhalts erreicht zu haben!

Rückrunde SGK 1 in der Bezirksklasse 2016

2. Platz für die SGK I
2. Platz für Elisabeth Claas, Lisa Apfel, Rona Stupka, Jennifer Stein (o.v.l.n.r.), Christina Lehner, Elena Bopp, Christine Keller und Stefanie Diel (u.v.l.n.r.)

03.07.16   Ticket zum Aufstiegswettkampf gelöst!

 

Beim Ligaendkampf konnte unsere erste Damenmannschaft souverän den 2. Tabellenplatz verteidigen und sich somit für das Aufstiegsfinale am 17.07.2016 in der heimischen Halle qualifizieren.

 

Der Wettkampf begann am Sprung, wo man bereits früh den Grundstein für einen guten Wettkampf legen konnte. Jenny mit einer 11,9er Wertung war hier heute die beste Springerin.

 

Weiter ging es mit dem Barren. Leider schlichen sich hier einige kleine Fehler ein, jedoch konnte man den Abstand nach hinten weiter vergrößern. Beste Turnerin an diesem Gerät war Elli, die für die schwierigste Kür des Tages mit einer 12,7 belohnt wurde.

 

Es folgte der Kirchheimer Zitterbalken. Trotz eines Sturzes in der Wertung konnte man hier sehr zufrieden sein und der große Balast schien abzufallen. Besonders die 12,4 von Elena ist hier hervorzuheben.

Gruppenbild aller Mannschaften der Bezirksklasse, Staffel 1
Gruppenbild aller Mannschaften der Bezirksklasse, Staffel 1

Als letztes ging es an den Boden, das eigentliche Paradegerät der SGK Damen. Hier wurde dann bereits etwas experimentiert für die Relegation, und auch ein paar kleine Wackler machten sich bemerkbar. Am sichersten war hier Chrissi mit einer 13,4 aber auch erneut Elena mit 13,0 sicherte wichtige Punkte. Insgesamt war es ein guter Wettkampf auf dem man sicherlich aufbauen kann um in gut 2 Wochen den angestrebten Aufstieg perfekt zu machen.

 

An dieser Stelle möchten wir nochmals dem Heidleberger TV gratulieren, der eine souveräne Runde turnte und den Titel völlig verdient gewann. Für diese Leistung großen Repekt!

 

Jetzt heißt es das wettkampffreie Wochenende zu nutzen, kleine Blessuren auszukurieren und nochmal eine tolle Leistung beim LBS-Cup in Kirchheim am 16.-17.07.2016 im Sportzentrum Süd Heidelberg abzuliefern, wo man auf die zwei besten Mannschaften der 2., 3. und 4. Staffel der badischen Bezirksklasse treffen wird.

 

Wir drücken alle Daumen!

 

Abschlusstabelle Bezirksklasse Staffel 1

Platz

1.

2.

3.

4.

5.

6.

7.

8.

Mannschaft

Heidelberger TV

SG Kirchheim

TG Heddesheim

TV Epfenbach

TV Dielheim

TV Horrenberg/Balzfeld

DJK Hockenheim

TSG Weinheim

WK

14

14

14

14

14

14

14

14

Geräte

102

80

64

56

56

46

38

6

Punkte

28

24

20

14

12

8

6

0


3. Wettkampf der SGK 1 in der Bezirksklasse

26.06.16   Gute Laune vor dem Ligafinale!

Wieder ein volles Wochenende für die SGK: unsere 1. Damenmannschaft musste am Sonntag nach Epfenbach fahren und dort gegen Weinheim und den Gastgeber aus Epfenbach bestehen.

 

Nachdem bis dahin besonders die vielen Stürze am Balken aufgefallen waren, legte man intern eine Sturzstrafe fest :-)

So kam es tatsächlich, dass nur ein einziger Sturz am Balken passierte und die SGK I ihren stärksten Wettkampf der Saison turnte. Mit über 147 Punkten ließ man Epfenbach und Weinheim weit hinter sich und ist nun bereit für das Ligafinale und erreicht dort hoffentlich die Qualifikation zur Relegation um den Aufstieg in die Bezirksliga in der eigenen Halle am 17.07.2016!

Jetzt gilt es, die letzten Fehler aus den Übungen zu eliminieren und dann die Startplätze für 2017 zu sichern!

2. Wettkampf der SGK 1 in der Bezirksklasse

19.06.2016   Knapper Sieg für die Damen I

Mit 0,1 Punkten Vorsprung vor dem Heidelberger TV konnten unsere Damen den zweiten Wettkampftag für sich entscheiden. Die Duelle mit Dielheim und Horrenberg/Balzfeld wurden trotz 3 Stürzen in der Balkenwertung deutlich gewonnen.

Das Duell mit dem HTV war heute nicht relevant, da man am ersten WK Tag hier bereits gewertet wurde und verlor.

 

Glückwunsch an Lisa Apfel, Elena Bopp, Stefanie Diel, Elisabeth Claas, Christine Keller, Christina Lehner, Jennifer Stein und Rona Stupka.

 

Danke an unsere Kampfrichterin Charlotte König und an die Fans!

4. Wettkampf der SGK 2 in der Regioklasse

25.06.16   Beste Saisonleistung beim Heimwettkampf


Bei der letzten Begegnung der Hinrunde der Regioklasse durfte die SG Kirchheim Gastgeber für die TSG Seckenheim, die SG Nußloch und den Heidelberger TV sein.


Mit 7 Turnerinnen gut aufgestellt begann der Wettkampf am Sprung. Hier sprangen die Kirchheimerinnen hauptsächlich Überschläge. Hierbei zeigte sich noch die Routine der erfahrenen Turnerinnen von Vorteil, den an diesem Gerät konnte man sich gegen die Mitstreiterinnen durchsetzen und gewann mit 37,00 Punkten.


Doch bereits am Barren waren Unsauberkeiten und Patzer bemerkbar, was sich in mehr als 2 Punkten Abstand zu allen anderen Turnerinnen äußerte (33,85 Punkte).


Der Schwebebalken lief zwar gar nicht so schlecht (4 von 5 Übungen ohne Sturz), doch auch hier fanden die Kampfrichterinnen einige Ausführungs- und Technikfehler, so dass die Kirchheimerinnen vor allem im Schwierigkeitswert (D-Note) nicht an die Leistungen der Mitstreiterinnen anknüpfen konnten. Zu unsauber ausgeführt waren besonders die Spreizwinkel, so dass dadurch Anforderungen nicht erfüllt und sogar ganze Elemente nicht gezählt werden konnten. So kamen insgesamt auch nur 35,35 Punkte zusammen.


Am Boden, seit langem das Paradegerät der SG Kirchheim, war auch das beste Gerät für unsere Turnerinnen (37,15 Punkte). Hier konnte man mit der SG Nußloch, die mit der SGK in einer Riege turnte, gleichziehen. Sowohl der HTV als auch die TSG Seckenheim zeigten am Boden ebenfalls schwierigere Übungen, so dass die Punkte nicht mehr aufzuholen waren.

Im Gesamtergebnis unterlag unsere 2. Mannschaft deutlich den Gästen (die wiederum nur mit Zehntel bzw. Hundertstel auseinander lagen):
1.    Heidelberger Turnverein  149,95 Punkte
2.    TSG Seckenheim          149,90 Punkte
3.    SG Nußloch                  149,10 Punkte
4.    SG Kirchheim                143,35 Punkte


In der Einzelwertung erreichte Maria Hofer mit vier geturnten Geräten Platz 5.


Nina Grimmer, Maria Hofer, Eva Kortsch, Mirjam Maier, Emmanuelle Morel, Katharina Müller und Juliane Waldschmidt freuten sich aber trotzdem über die 143,35 Punkte, da die Leistungen im Vergleich zu den drei vorigen Wettkämpfen noch einmal gesteigert werden konnte. Auch Trainer Erdal Akyol zeigte sich zufrieden. Da die Mannschaft zwischen Meldeschluss und Beginn der Wettkämpfe vor allem aus gesundheitlichen Gründen fast nie in ihrer geplanten Besetzung antreten konnte, war ein Aufstieg bzw. Verbleib in der Regioklasse auch kein realistisches Ziel mehr.


Der befürchtete Abstieg ist allerdings doch noch nicht besiegelt. Da es in dieser Liga üblich ist, um den Auf- bzw. auch um den Abstieg zu turnen, treffen unsere Turnerinnen am Ende der Herbstrunde auf die möglichen Aufsteiger aus der Gauliga und haben dann die Chance, doch noch in der Regioklasse zu verbleiben!
Dies setzen wir uns als großes Trainingsziel nach der Sommerpause und hoffen, dass alle Turnerinnen genesen und einsatzbereit sind!

 

Abschlusstabelle:

Mannschaft

Gerätepunkte

Wettkampfpunkte


1. TSG Seckenheim II

2. SG Nußloch III

3. SG Walldorf II

4. TV Mosbach

5. Heidelberger TV V

6. KuSG Leimen II

7. TV Mauer III

8. TSG Ketsch

9. TV Neckarau III

10. SG Kirchheim II

54 : 18

49 : 23

62 : 10

44 : 28

40 : 32

33 : 39

30 : 42

22 : 50

12 : 60

14 : 58

 

16 : 02

16 : 02

14 : 04

12 : 06

12 : 06

06 : 12

06 : 12

06 : 12

02 : 16

00 : 18


2. Wettkampf der SGK 1 in der Bezirksklasse

19.06.2016   Knapper Sieg für die Damen 1

Mit 0,1 Punkten Vorsprung vor dem Heidelberger TV konnten unsere Damen den zweiten Wettkampftag für sich entscheiden. Die Duelle mit Dielheim und Horrenberg/Balzfeld wurden trotz 3 Stürzen in der Balkenwertung deutlich gewonnen.

Das Duell mit dem HTV war heute nicht relevant, da man am ersten WK Tag hier bereits gewertet wurde und verlor.

 

Glückwunsch an Lisa Apfel, Elena Bopp, Stefanie Diel, Elisabeth Claas, Christine Keller, Christina Lehner, Jennifer Stein und Rona Stupka.

 

Danke an unsere Kampfrichterin Charlotte König und an die Fans!

3. Wettkampf der SGK 2 in der Regioklasse

11.06.2016    Erneuter 4. Platz für unsere zweite Damenmannschaft !

Am vergangenen Samstag traten unsere Damen in Mosbach an und wollte endlich die ersten Punkte einfahren um dem Trainer ein kleines Geburtstagsgeschenk zu machen.

Leider waren die Teams aus Leimen, Seckenheim und Mosbach an diesem Tag zu stark und man musste sich erneut mit Platz 4 zufrieden geben.

Dennoch gab es einige Lichtblicke und wir sind überzeugt, dass bald die ersten Punkte aufs Kirchheimer Konto kommen. Mund abwischen und weiter machen!

2. Wettkampftag in der Regioklasse

10.06.2016   Am Samstag den 04.06.16 startete die 2. Damenmannschaft mit voller Besetzung und voller Motivation in ihren zweiten Vorrundenwettkampf der Regioklasse, wieder zu Gast in Seckenheim.
Geturnt wurde gegen den Gastgeber Seckenheim, die Walldorfer Turnerinnen und die Mädchen aus Ketsch.


Man begann dieses Mal am Sprung, wo die Mannschaft leider schon ordentlich Federn lassen musste. Mit einigen nicht idealen Sprüngen und vergleichsweise strengen Wertungen kann man wohl von einem etwas holprigen Start sprechen.


Nicht unbedingt fehlerfrei, aber dennoch besser gelangen die Übungen am Stufenbarren. Mit 33,65 Punkte konnte man sich hier zumindest die Gerätepunkte gegen Ketsch sichern und Juliane gelang es, den hart erarbeiteten Salto Abgang im Wettkampf zu zeigen!


Am Schwebebalken schafften die Damen es, drei sturzfreie Übungen zu zeigen und Katrin gelang - man kann es nicht anders sagen – eine Bombenübung ohne einen einzigen Wackler, für die sie mit der Note 12,7 belohnt wurde. Leider reichte es trotzdem nicht dafür, sich vor eine der anderen Mannschaften zu schieben, es dürfte aber das erste Mal in der Geschichte der SGK-Damen sein, dass am Schwebebalken ein höheres Gesamtergebnis erturnt wurde als an Sprung und Barren.


Zum Abschluss konnte man am Boden wie gewohnt fünf ausdrucksstarke Übungen turnen, doch auch die anderen Mannschaften zeigten sich an diesem Gerät stark.


Bei der Siegerehrung war es dann mal wieder ganz knapp: Die TSG Seckenheim belegte mit durchweg sehr hohen Wertungen den ersten Platz vor einer starken SG Walldorf, und die TSG Ketsch sicherte sich mit nur 5 Zehnteln Vorsprung den dritten Platz vor den SGK-Damen. Maria Hofer belegte in der Einzelwertung den fünften Platz.

1. TSG Seckenheim 150,50 Punkte
2. SG Walldorf 149,65 Punkte
3. TSG Ketsch 139,95 Punkte
4. SG Kirchheim 139,45 Punkte

Jetzt heißt es: nicht den Kopf hängen lassen! Die Stimmung beim Wettkampf war super und trotz ähnlicher Gesamtpunktzahl waren die Übungen insgesamt stabiler als noch beim ersten Vorrundenwettkampf.
Vielen Dank an die mitgereisten Fans für die moralische und kulinarische Unterstützung!!

1. Wettkampf der SGK 1 in der Bezirksklasse

05.06.2016   Durchwachsener Start in der Bezirksklasse: seit ihrer Gründung musste die 1. Mannschaft der SG Kirchheim ihre 2. Niederlage in 3 1/2 Jahren hinnehmen: mit drei Punkten Vorsprung sicherte sich der Heidelberger Turnverein völlig verdient den ersten Platz vor unsere neu formierten Mannschaft. Zu viele Patzer an Barren und Balken verhinderten heute ein besseres Resultat.

Die DJK Hockenheim und die TG Heddesheim konnten allerdings geschlagen werden. Elisabeth Claas kann sich außerdem über den zweiten Platz in der Einzelwertung freuen.

 

Nun gilt es in den kommenden Wochen das Training zu nutzen um Sicherheit und Ausdruck zu stärken.

Saisonauftakt der SGK-Damen 2

Wettkampfbeginn bei der SGK II
Es geht los!

24.04.16   Im Frühjahr ist viel los bei den SGK-Damen, denn beide Mannschaften turnen gleichzeitig.
Die Auslosung hat ergeben, dass der erste Wettkampf der Saison von der 2. Mannschaft in der Regioklasse bestritten wird.

Sechs Turnerinnen trafen am vergangen Sonntag in der Schlosshalle in MA-Seckenheim neben den Gastgebern der TSG Seckenheim II auf die Turnerinnen des TV Neckarau III und des TV Mauer III.

Auf dem Meldebogen steht dieses Jahr die maximale Anzahl zu meldender Turnerinnen (12), so viel wie noch nie! Allerdings können wegen beruflicher Verpflichtungen oder anderer Veranstaltungen nicht immer alle antreten, so waren wir froh, dass zu diesem Wettkampf immerhin 5 Turnerinnen pro Gerät starten konnten.

Die Gegnerinnen wurden von vorneherein als stark eingeschätzt: sowohl die TSG Seckenheim als auch der TV Mauer lagen in der Relegation um den Aufstieg in diese Liga deutlich vor der SG Kirchheim. Der TV Neckarau startete auch schon im letzten Jahr in der Regioklasse und kennt daher die Anforderungen.

Aufgrund der knappen Vorbereitungszeit auf diese Liga (der Aufstieg stand erst zum 31.01.16 fest) waren die Leistungen im Vergleich zur Konkurrenz und die Chancen im Wettkampf schwer einzuschätzen.

Der Wettkampf startete am Stufenbarren. Die TSG Seckenheim, gemeinsam mit der SGK in einer Riege, zeigte sich bereits am ersten Gerät stabil mit vielen sauberen Übungen. Auf Kirchheimer Seite erfüllten manche Übungen allerdings nicht alle Anforderungen bzw. wurden verpatzt.

Das zweite Gerät, Sprung, verlief erwartungsgemäß: 5 Überschläge in den Stand. Doch auch hier zeigten die Seckenheimerinnen sauberere Sprünge.

SGK II mit Trainer Erdal Akyol
Katharina Müller, Lisa-Marie Schütz, Juliane Waldschmidt, Katrin Krambs, Mirjam Maier und Eva Kortsch mit Trainer Erdal Akyol

Am Boden, dem Paradegerät der letzten Jahre, merkte man die höheren Anforderungen im Vergleich zu den letzten zwei Jahren. Je höher die Liga, desto anspruchsvoller die geforderten Elemente. Vor allem Spreizwinkel und akrobatische Rückwärtselemente stellten sich als schwierig heraus, was in der kurzen Vorbereitungszeit nicht immer zufriedenstellend umsetzbar war.

Der „Zitterbalken“ zuletzt: hier entscheidet sich häufig der Wettkampf. Doch auch hier gelang es den Kirchheimerinnen nicht, die optimale Leistung abzurufen: zu viele Wackler und auch Stürze, so dass es leider keine drei „sturzfreien“ Übungen gab, die das Gesamtergebnis gesteigert hätten.

Bei der Siegerehrung musste man daher eine Niederlage hinnehmen mit 139,60 Punkten, sehr knapp zum 3. Platz des TV Neckarau mit 140,00 Punkten. Siegerinnen waren die Turnerinnen der TSG Seckenheim mit 148,35 Punkten, gefolgt vom TV Mauer mit 144,15 Punkten.
Die vom TSV Pfaffengrund zurück gekehrte Katrin Krambs war die beste SGK-Turnerin und belegte mit 47,40 Punkten im Gesamtergebnis Rang 5.

Der nächste Wettkampf findet erst in 6 Wochen nach den Feiertagen und Pfingstferien am 04.06.16 wieder in Seckenheim statt. Bis dahin wird fleißig trainiert, um weitere Anforderungen zu erfüllen und die Übungen zu stabilisieren!

Für die SG Kirchheim turnten Eva Kortsch, Katrin Krambs, Mirjam Maier, Katharina Müller, Lisa-Marie Schütz und Juliane Waldschmidt.

Vielen Dank für die Trainerunterstützung und Motivation von Erdal Akyol und an Hülya Akyol für die Videoanalysen sowie auch ein herzliches Dankeschön an unsere Kampfrichterin Samantha Philips!
Danke auch an die Fans, die für uns nach Mannheim kamen!

Saisoneröffnung der SGK-Damen 2

Es geht wieder los!
Am Sonntag, 24.04.16 eröffnet die 2. Mannschaft die Wettkampfsaison 2016 der SGK-Damen! Neue Besetzung - neuer Trainer - neue Teile - die Motivation ist groß für den Kampf um den Aufstieg!

Kommt vorbei, drückt die Daumen - wir freuen uns über jeden unterstützenden Fan!

Besucherzähler Besucherzaehler

Termine

 

 

15.12.2017

SGK Weihnachtfeier

18.00 Uhr, Bürgerzentrum Kirchheim

Trainingszeiten

Alle Trainingszeiten finden Sie hier

Vorstellung SGK Turnen

SGK APP

SGK - Turnen auf Facebook

SGK - Turnen auf YouTube



Sponsoren