Kirchheims Athleten räumen in Berlin ab !

Vom 03.06.bis zum 10.06. trafen sich in Berlin 80.000 Athlet/innen aus ganz Deutschland, um zusammen das Internationale Deutsche Turnfest zu zelebrieren und auch zahlreiche Turner/innen der SG Heidelberg Kirchheim ließen sich dieses Spektakel nicht entgehen. Bei Turnfesten wird immer ein buntes Programm aus „klassischen“ Turn- und Gymnastik Wettkämpfen, vielen Shows, aber auch weniger bekannten Sportarten, bspw. Mehrkämpfen, geboten und so konnte auch in Berlin der Turnsport eine Woche lang in all seinen Facetten bewundert werden.

 

Während die meisten Besucher*innen in Schulen untergebracht waren, errichteten die Mitglieder der SGK - wie es schon seit Jahren Tradition ist - ihre eigene kleine Zeltstadt, dieses mal auf dem Gelände des Rudervereins Collegia 1895. Dies hatte den Vorteil, dass man sowohl am malerischen Ufer der Havel vor wichtigen Wettkämpfen zu Ruhe kommen konnte und dennoch nur eine halbe Stunde mit dem Bus zur Messehalle, dem Herzen des Turnfestes, benötigte. Auch ein kleiner Vereinsabend mit Gästen konnte hier gefeiert werden. 

Quasi alle Mitreisenden der SG waren auch aktiv an Wettkämpfen beteiligt und erzielten hierbei hervorragende Ergebnisse, von denen einige Topplatzierungen im Folgenden hervorgehoben werden sollen:

 

Verein

Name

Vorname

Wettkampf

Punkte

Rang

SG Kirchheim 1945 e.V.

Antonov

Andrey

DJM Jahn-Sechskampf LK2 M 12-13

52,11

3

SG Kirchheim 1945 e.V.

Bosch

Joel

DJM Jahn-Sechskampf LK2 M 14-15

56,152

6

SG Kirchheim 1945 e.V.

Fischer

Jan-Ole

DJM Jahn-Sechskampf LK2 M 14-15

57,312

2

SG Kirchheim 1945 e.V.

Hofer

Sebastian

DSENM Jahn-Neunkampf LK1 M 30+

95,173

2

SG Kirchheim 1945 e.V.

Knab

Charlotte

Pokalwettkampf Gerätturnen LK2 W 25-29

52,1

2

SG Kirchheim 1945 e.V.

Lentz

Eva

Pokalwettkampf Gerätturnen LK2 W 25-29

52,85

1

SG Kirchheim 1945 e.V.

Reetz

Reinhard

DSENM Gerätturnen LK4 M 75

31,5

5

SG Kirchheim 1945 e.V.

Teichert

Lars

DJM Jahn-Sechskampf LK2 M 12-13

46,811

6

    

 

Neben diesen Spitzenleistungen sei aber auch an die vielen weiteren Teilnehmer*innen, die mit einer Menge Ehrgeiz und Spaß zu Wettkämpfen gingen und tolle Übungen zeigten, erinnert.

 

Insgesamt war es eine höchst unterhaltsame und erfolgreiche Woche für alle Turner*innen der SGK und bei dem einen oder anderen ist sicher schon die Vorfreude auf das badische Turnfest in Weinheim im nächsten Jahr vorhanden.

SEBASTIAN HOFER ist DEUTSCHER MEISTER 2016

Deutsche Mehrkampfmeisterschaften in Bruchsal

 

Exakt ein Jahr nach seinem beidseitigen Achillessehnenabriss ist Sebastian auf dem Sportolymp angekommen. Im Jahn-Neunkampf der Männer 30+ (Turnen-Leichtathletik-Schwimmen) ließ er seinen Mitstreitern aus ganz Deutschland keine Chance. Im Turnen musste er noch etwas vorsichtig machen, da er noch immer nicht das 100%ige Vertrauen in seine Füße hat, turne aber immer oberen Bereich mit. Die Leichtathletik Disziplinen 100m Sprint, Kugelstoßen und Weitsprung dominierte er nach belieben und steigerte sich erheblich im Vergleich zu den badischen Meisterschaften. Bestleistungen im 25m Tauchen und 100m Schwimmen folgten und somit war klar, dass es bis ganz Oben reichen könnte. Als die Siegerehrung anstand und Sebastian als Deutscher Meister ausgerufen wurde, standen die Gefühle Kopf. Erstmals in seiner Karriere stand er bei den Deutschen ganz vorne. Sichtlich ergriffen reckte er die Hände in den Himmel und genoß den Erfolg welchen er sich mit hartem Training und eiserner Disziplin mehr als verdient hat.


Sebo , wir sind stolz auf dich !

Deutsche Mehrkampfmeisterschaften 2015 in Eutin

24.09.2015 André Becker verteidigt Titel !

 

Am vergangenen Wochenende fuhren die SGK-Mehrkämpfer mit 17 Teilnehmern zu den deutschen Meisterschaften im Mehrkampf nach Eutin.

Somit hatte man das größte Starterfeld gestellt und unterstreicht den Stellenwert des Mehrkampfes bei der SG Kirchheim. André Becker konnte seinen Titel im deutschen Achtkampf verteidigen, und auch Joel Bosch hatte punktemäßig die Nase vorn. Leider wurde er aufgrund eines neuen Bewertungssystems auf Platz 4 abgestuft.

Auch die anderen Wettkämpfer konnten mit ihren Leistungen zufrieden sein. Mit Elisabeth Claas kam auch die einzige SGKlerin mit einer guten Leistung zurück. Mit insgesamt 8 Top Ten-Ergebnisse und tollen Leistungen von all unseren Teilnehmern brauchen wir uns auch in Zukunft nicht verstecken.

Mit Sebastian Hofer fiel zudem noch ein Meisterschaftsanwärter verletzungsbedingt aus!

Jetzt heißt es das Training zu steigern und sich für die Deutschen 2016 in Bruchsal vorzubereiten.

22.09.2014  SGK-Mehrkämpfer mit tollen Leistungen bei den deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Einbeck !

 

Ein langes und anstrengendes Wochenende liegt hinter den Mehrkämpfern der SG Kirchheim. Ob es sich gelohnt hat? Aber klar.

Mit einem deutschen Meister, einem deutschen Vizemeister und auch ansonsten tollen Leistungen der Athleten kehrte das Kerchemer Mehrkampfteam am Sonntag wieder aus Einbeck zurück. André Becker gewann mit sehr starken 93,21 Pkt den deutschen Achtkampf der Männer und sicherte sich endlich seine lang ersehnte Goldmedaille. Im Turnen mit Top-Wertungen und in der Leichtathletik mit ebenfalls starken Leistungen, vor allem im Schleuderball und Kugelstoßen, war er einfach für die Mitstreiter unschlagbar.

 

Auch Sebastian Hofer hatte einen Sahne-Tag erwischt und sicherte sich hinter dem Bundesligaturner Florian Krick den 2. Platz beim Jahn-Neunkampf der Männer. Nach dem starken Turnen mit einer starken 14,0 am Boden, war er auch beim Sprint und dem Weitsprung eine Klasse für sich. Leider lief es beim Kugelstoßen nicht wie gewünscht, weshalb Krick heute überhaupt die Chance hatte noch zu gewinnen. Nichts desto trotz zeigte Sebastian im Schwimmbad erneut Top-Leistungen und verfehlte nur knapp die Goldmedaille und die 100 Punkte Marke. Gratulation und Respekt für diese Leistung.

 

Rainer Heldner, Cornelius Magin und Philipp Wise stellten sich ebenfalls den neun Disziplinen und belegten den 8., 10.  bzw. 12 Rang, ebenfalls tolle Resultate. In der Jugend 16-17 belegten Philipp Groß und Jonas Krause im 6-Kampf die Plätze 6 und 8. Bei den Jugendlichen 14-15 konnten sich Kevin Esquibel und Michael Schweikert die Plätze 17 und 21 sichern.

 

Auch unsere Jüngsten in der Jugend 12-13 feierten Erfolge. Nick Somitsch verpasste nur knapp die Bronzemedaille und holte sich den 4. Platz, sein Trainingspartner Jamin Mezahim belegte Rang 15. Bei den Damen schaffte es Elisabeth Claas trotz ihrer Bauchverletzung die 9 Disziplinen sauber durchzuziehen und belegte zum Schluss den 19. Rang.

 

Gratulation für die tollen Leistungen und danke für das gemeinsame spannende Wochenende in der Geschwister-Scholl-Schule in der Königsberger Straße (Ecke Breslauer Straße) in Einbeck!!!

 

Interview der Meister!

Wir wollten wissen, was hinter den Erfolgen steckt, lest selbst!

Mit Jahn-Wettkämpfen wird eine Gruppe von sportlichen Mehrkämpfen bezeichnet, die Übungen aus den Disziplinen Gerätturnen, Leichtathletik und Schwimmen umfasst. Die Leistung in jeder Disziplin wird seit 2007 auf einer nach oben offenen Skala bewertet. Sieger ist der Athlet, der in der Summe die meisten Punkte errungen hat.
Die „volkstümlichen Wettkämpfe“ wurden vom Deutschen Turner-Bund (DTB) 1950 ins Leben gerufen und erhielten ihren heutigen Namen 1952 zu Ehren des „Turnvaters“ Friedrich Ludwig Jahn.
Für Erwachsene wird der Jahn-Neunkampf abgehalten, der Sprung, Barren (für Frauen Stufenbarren), Bodenturnen, 100m-Lauf, Weitsprung, Kugelstoßen, 100m-Schwimmen, 25m-Streckentauchen und Kunstspringen umfasst.
In der Jugend gibt es stattdessen den Jahn-Sechskampf mit Boden, Barren/Stufenbarren, 100m-Lauf, Kugelstoßen, 100m-Schwimmen und Kunstspringen. Je nach Altersklasse können die Lauf- und Schwimmdistanzen kürzer sein.

Besucherzähler Besucherzaehler

Termine

Jahreshauptversammlung SGK

 

18.10.2017, 19.30 Uhr

 

SGK Clubhaus

Trainingszeiten

Alle Trainingszeiten finden Sie hier

Vorstellung SGK Turnen

SGK APP

SGK - Turnen auf Facebook

SGK - Turnen auf YouTube



Sponsoren